Termine / Veranstaltungen

20. September 2022

TIWARI wird Teil des Unternehmens 3DCeram Sinto

Siddharth Tiwari ändert das Firmenschild im IGZ in Adlershof

Die Adlershofer Firma Tiwari Scientific Instrument wurde in 2019 im Rahmen des ESA-Ökosystems (European Space Agency) gegründet und die Firma wird jetzt ein Teil von 3DCeram Sinto – einem der Marktführer für den 3D-Druck von Technischer Keramik. Das Unternehmen wird nun auch in 3DCeram Sinto Tiwari GmbH umbenannt und hat seinen Sitz weiterhin im IGZ Gründerzentrum in Adlershof.

Die Gruppe 3DCeram Sinto beteiligt sich an dem deutschen Start-up mit dem Ziel, die Fused Filament Fabrication (FFF) -Technologie zu integrieren, die entwickelt wurde, um mit einigen der modernsten Keramik – darunter Siliziumkarbid, Aluminiumoxid, Zirkonia – und Metallwerkstoffe zu arbeiten. Diese Initiative fügt sich in die Strategie von 3DCeram ein, seinen Kunden die Technologie anzubieten, die am besten auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und sich in die Smart Factory integrieren lässt. Gleichzeitig unterstützt Tiwari die weitere Kommerzialisierung und Entwicklung der Stereolithographie-Technologie (SLA) des französisch-japanischen Unternehmens in Deutschland.

Kontakt:

3DCeram Sinto Tiwari GmbH
Siddharth Tiwari
E-Mail: siddharth.tiwari(at)3dceram.com
Tel.: +49 (0)30 4397 0750

Meldungen dazu

TIWARIs irdische und extraterrestrische Missionen
RAPTOR-Technologie ermöglicht kostengünstige Herstellung im 3D-Druck

Verknüpfte Einrichtungen