Alle Daten und Fakten zu Deutschlands modernstem Technologiepark und Berlins größtem Medienstandort.

Wissenschaftsstadt Adlershof kompakt

Alle Daten und Fakten zu Deutschlands modernstem Technologiepark und Berlins größtem Medienstandort.
04. April 2022

Berlin Adlershof: Daten und Fakten

Berlin Adlershof ist Deutschlands größter Wissenschafts- und Technologiepark und Berlins größter Medienstandort – eingebettet in ein städtebauliches Gesamtkonzept. Auf einem Gebiet von 4,6 km² sind 1.187 Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen mit 24.500 Beschäftigten tätig. Hinzu kommen ca. 6.650 Studentinnen und Studenten sowie rund 1.000 Auszubildende.

Im Wissenschafts- und Technologiepark konzentrieren sich die 532 Unternehmen und 10 außeruniversitären Forschungsinstitute auf folgende Technologiefelder:

Hinzu kommen die Institute der Humboldt-Universität zu Berlin (Chemie, Geografie, Informatik, Mathematik, Physik und Psychologie).

In unmittelbarer Nachbarschaft ist neben der Medienstadt mit ihren 195 Unternehmen ein Ensemble von mittlerweile 444 gewerblichen Unternehmen, Geschäften, Hotels und Restaurants entstanden. Hier, wie auch auf dem rund 45 ha großen Areal des 1998 geschlossenen Verschiebebahnhofs Schöneweide („Gleislinse“), stehen dem Wissenschafts- und Technologiepark ideale Flächen für weiteres Wachstum zur Verfügung.

Adlershof ist nicht nur ein Arbeitsort. Einfamilienhäuser, Miet- und Eigentumswohnungen, Townhouses und Apartments wurden errichtet. Ende 2021 wohnten im Adlershofer Entwicklungsbereich bereits rund 4.800 Menschen. Weitere Wohnungen kommen in den nächsten Jahren hinzu.
 

Wissenschaftsstadt Adlershof in Zahlen

Stand: 31.12.2021

Fläche: 4,6 km²
Beschäftigte: 24.515
Unternehmen: 1.187
Wiss. Einrichtungen: 16

 

Kerngebiet des Wissenschafts- und Technologieparks

Unternehmen

Anzahl: 532
Beschäftigte: 8.519
Umsätze (insges.): 1.060,4 Mio. € (ohne Fördermittel)
 

Wissenschaftliche Einrichtungen

Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
Anzahl: 10
Beschäftigte: 1.956
Grundfinanzierung: 143,5 Mio. €
Förder-/Drittmittel: 84,7 Mio. €

Humboldt-Universität zu Berlin
Anzahl der Institute: 6 (Informatik, Mathematik, Chemie, Physik, Geografie und Psychologie)
Beschäftigte: 1.124
Studentinnen und Studenten: 6.645
Grundfinanzierung: 64 Mio. €
Drittmittel: 33 Mio. €
 

Medienstadt

Unternehmen: 195
Beschäftigte: 2.894 (inkl. freie Mitarbeiter)
Umsätze: 394,7 Mio. Euro (ohne Fördermittel)
 

Gewerbe und Dienstleistungen

Unternehmen und Einrichtungen: 444
Beschäftigte: 10.022
Umsatz und Haushalte: 1.370,8 Mio. Euro (ohne Fördermittel)

 

Kontakt:

Cindy Böhme
Unternehmenssprecherin
WISTA Management GmbH
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Tel.: +49 30 6392-2191
E-Mail: cindy.boehme(at)wista.de

Kontakt

WISTA Management GmbH

Rudower Chaussee 17
12489 Berlin
+49 30 6392-2200
+49 30 6392-2201

Cindy Böhme
WISTA Management GmbH
Unternehmenssprecherin

+49 30 6392-2191
+49 30 6392-2203

Infomaterial

WISTA-Jahresbericht 2021
DIW ECON Studie Adlershof
Die regionalwirtschaftliche Bedeutung der Technologiezentren in Berlin-Adlershof / Zusammenfassung der Ergebnisse / Hrsg. WISTA-MANAGEMENT GMBH, 2015.
Kurzporträt Technologiepark Adlershof
Daten und Fakten zum Profil des Standortes
WISTA-Orientierungs­plan Techno­logie­park Adlershof
Faltplan mit Infos zu Infra­struktur, ÖPNV und einem Verzeichnis wichtiger Einrichtungen
WISTA-Jahresbericht 2020
Tagesspiegel-Beilage Nov. 2019
Generationenprojekt Adlershof – Wissenschaft trifft Wirtschaft: Mauerfall, Aufbau, Erfolgsstory
Scientists Connected
Netzwerk­veranstaltungen des Forschungsnetzwerks IGAFA