Integrative Research Institute for the Sciences - IRIS Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin - Firma in Berlin

Integrative Research Institute for the Sciences - IRIS Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Großen Windkanal 6, 12489 Berlin

Adresse auf Google Maps ansehen

Ansprechpartner/-in

Prof. Dr. Jürgen P. Rabe

Schwerpunkte

Das Integrative Research Institute for the Sciences IRIS Adlershof ist eine Einrichtung der Humboldt-Universität zu Berlin, die fächerübergreifend neuartige hybride Materialien und Funktionssysteme mit bisher unzugänglichen optischen, elektronischen, mechanischen und chemischen Eigenschaften erforscht. Damit verbunden sind grundlegende Untersuchungen zur Struktur und Dynamik von Materie auf extremen Längen- und Zeitskalen sowie in komplexen Systemen.
IRIS Adlershof verfügt über Elemente eines Forschungsinstituts, eines Entwicklungslabors und eines Institute for Advanced Studies. Es verzahnt nachhaltig die Humboldt-Universität mit einschlägigen außeruniversitären Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen.

Kategorie

  • Lehre, Aus­bil­dung
  • Forschung und Ent­wick­lung
  • Herstel­lung: Stof­fe, Mate­ria­lien
  • Dienst­leis­tung

News

Science-Fiction zu Science machen
Science-Fiction zu Science machen
Prof. Jürgen P. Rabe, Direktor des Integrative Research Institute for the Sciences IRIS Adlershof, über Brücken bauen, Verbundlabore und den neuen ...
Knotenpunkt zwischen Grund­lagen­forschung, Lehre und Industrie
Knotenpunkt zwischen Grund­lagen­forschung, Lehre und Industrie
Wie das Integrative Research Institute for the Sciences IRIS Adlershof diverse Technologie-Start-ups unterstützt
Advanced Materials im Fokus
Advanced Materials im Fokus
Wo Teams eine große Familie bilden – Adlershofer Graduiertenschule bietet Top-Qualifikation
Nach Solarzellen nun auch Leuchtdioden aus dem Drucker
Nach Solarzellen nun auch Leuchtdioden aus dem Drucker
HZB-HU-Team gelingt erstmals Tintenstrahldruck von Perowskit-LED
Höchstkapazitäten am theoretischen Limit aus Adlershof
Höchstkapazitäten am theoretischen Limit aus Adlershof
HU-Materialchemiker Michael J. Bojdys für Projekt LiAnMAT mit Proof of Concept Grant ausgezeichnet / Lithium-Ionen-Akkus in elektronischen Geräten ...
Neues Netzwerk „Campus Club Adlershof“ für Material- und Umwelttechnologie
Neues Netzwerk „Campus Club Adlershof“ für Material- und Umwelttechnologie
Format für interdisziplinäre Kooperation und Talent-Recruiting gestartet
Sehen, riechen, schmecken
Sehen, riechen, schmecken
Forscher untersuchen mittels neu entwickeltem Infrarot­spektro­meter an BESSY II, wie Biomoleküle in Sinneszellen funktionieren