5.400 Besuche zur Langen Nacht der Wissenschaften im DLR: Über 30 Programmpunkte

zur Newsliste

26. Juni 2017

5.400 Besuche zur Langen Nacht der Wissenschaften im DLR

Über 30 Programmpunkte

Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) öffnete seine Türen zur Langen Nacht der Wissenschaften

Anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin öffnete am 24. Juni 2017 auch wieder das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) seine Pforten und gewährte Wissenschaftsinteressierten einen Einblick in seine Forschungstätigkeiten. Insgesamt 5.400 Besuche konnten am Ende der Nacht verzeichnet werden.

Mit über 30 Programmpunkten boten die Wissenschaftler des DLR Berlin einen facettenreichen Abend zu den Themen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr. Die Besucher konnten beispielsweise Elektrolastenräder ausprobieren, der ISS virtuell einen Besuch abstatten, in den Next Generation Train einsteigen oder in einer 3D-Präsentation einen Ausflug zum roten Planeten unternehmen. Für die kleinen Besucher gab es unter anderem Space Ice und die Möglichkeit, Satelliten und Flugzeuge zu basteln.

Das Programm der DLR-Institute wurde wie jedes Jahr durch weitere Gäste ergänzt. So nahmen die "Sternenfreunde" des FEZ die Besucher mit auf eine Entdeckungstour durch unser Sonnensystem. Darüber hinaus präsentierten sich das Orbitall, spaceclub_berlin und Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH im DLR.

Kontakt

Melanie-Konstanze Wiese
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kommunikation, Berlin und Neustrelitz
Tel.: +49 30 67055-639
Fax: +49 30 67055-102

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung