Meldungen

12. November 2014

IT-Dienstleister Atos bündelt Standorte in Adlershof

900 Arbeitsplätze beim größten europäischen Anbieter von Cloud-Dienstleistungen

Winfried Holz, CEO Atos Deutschland / Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung im Senat von Berlin / Dr. Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des BITKOM e.V. (v.l.n.r.). Bild: Atos
Der internationale IT-Dienstleister Atos bezieht seine neue Niederlassung in Adlershof. Bis voraussichtlich März 2015 werden rund 450 Mitarbeiter von Atos sowie etwa 450 Mitarbeiter von Servicepartnern ihre Arbeitsplätze von den sechs bisherigen Standorten in den Technologiepark im Süden Berlins verlegen. Von hier aus betreuen sie künftig lokale und nationale Kunden aus der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Dienst. Zur Eröffnung der neuen Niederlassung kamen am Mittwoch Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung, Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland, sowie der Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Unser Ziel ist es, unsere gesamte Kompetenz in Berlin an einem Standort zu bündeln“, sagte Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Der moderne und repräsentative Charakter des Technologiezentrums sowie die Nähe zum künftigen Flughafen Berlin-Brandenburg bieten hierfür die notwendigen Rahmenbedingungen“. Cornelia Yzer, Senatorin für Wirtschaft, Technologie und Forschung: „Atos steht als internationales Unternehmen für die Themen der Referenzstadt Berlin: Industrie 4.0, Digitalisierung oder Cloud-Dienstleistungen sind nur ein paar Beispiele für Lösungen auf die Fragen und Herausforderungen von heute und morgen. Adlershof als Deutschlands modernster Technologiepark mit inzwischen mehr als 1.000 Unternehmen ist dafür der ideale Standort. Er hat sich zum Hotspot für Unternehmen, Forschung und Wissenschaft entwickelt, der seinesgleichen sucht und inzwischen zu einem zentralen Markenzeichen der Berliner Wirtschaft geworden ist.“

Atos auf einen Blick

Die Konzernzentralen von Atos befinden sich in Bezons bei Paris sowie in München. Seit der Übernahme der Siemens IT Solutions and Services im Jahr 2011 zielt das Unternehmen darauf ab, der wichtigste europäische Player auf dem Weltmarkt für IT-Dienstleistungen zu werden. Weltweit hat Atos 76.300 Mitarbeiter und einen Umsatz von 8,6 Milliarden Euro – in Deutschland erwirtschaften 10.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 1,65 Milliarden Euro. Durch sein Netzwerk an nationalen und internationalen Rechenzentren ist Atos der größte europäische Anbieter von Cloud-Dienstleistungen und gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich der IT-Sicherheit. Als langjähriger Betreiber der IT-Infrastruktur der Olympischen Spiele verfügt das Unternehmen über die nötige Erfahrung im zeit- und budgettreuen Management von Großprojekten. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Olympischen Sommerspiele in Rio 2016: Erstmals stellt Atos die zentralen Planungssysteme für das sportliche Großereignis mit Hilfe von Cloud Computing bereit. Mit seinem „zero email“ Projekt hat Atos gezeigt, wie sich mit Hilfe von sozialen Medien neue Formen der Zusammenarbeit in global agierenden Unternehmen einsetzen und etablieren lassen. Innerhalb von drei Jahren hat das Unternehmen den Einsatz von E-Mails drastisch reduziert – zugunsten von modernen sozialen Instrumenten wie Content Management Systemen, Wikis und Enterprise Social Netzworks. Darüber hinaus gestaltet das Unternehmen die aktuellen technologischen Entwicklungen der IT-Wirtschaft mit – von Industrie 4.0 über die Digitalisierung der Wirtschaft bis hin zu Big Data, also der Verarbeitung und Nutzung großer Datenmengen. „Atos wird seine Kräfte an seinem neuen Sitz bündeln und setzt damit einen Akzent am IT-Standort Berlin“, sagte BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Fast 1.000 Beschäftigte, die an der Digitalisierung von Wirtschaft und dem Public Sector mitwirken, sprechen für sich. Atos ist damit der zweitgrößte IT-Arbeitgeber in Berlin.“

Über Atos

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter im Bereich Digital Business mit einem pro forma Jahresumsatz für 2013 von 10 Milliarden Euro und 86.000 Mitarbeitern in 66 Ländern. Das Unternehmen bietet seinem globalen Kundenstamm Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO), Cloud Operations, Big Data und Sicherheitslösungen sowie transaktionsbasierte Services durch Worldline, den europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienstleistungen. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Verteidigung, Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen, produzierendes Gewerbe, Medien und Versorgungsunternehmen, Öffentliche Verwaltung, Handel, Telekommunikation und Transport. Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy und Worldline.

Kontakt

Atos
Stefan Pieper
Tel.: +49 178 4686875
Email: stefan.pieper(at)atos.net
www.atos.net

Meldungen dazu

Adlershof Projekt vermarktet weitere Flächen
Effiziente Kommunikation ohne elektronische Post beim IT-Dienstleister Atos
Dynamisches Wachstum des Technologieparks ungebremst
Ansiedlung im ehemaligen Solon-Gebäude