Richtfest für Ahlbergs Projekt „Fabrik 17' in Adlershof: Produktion und Verwaltung von vier Unternehmen werden zusammengeführt

23. Januar 2015

Richtfest für Ahlbergs Projekt „Fabrik 17“ in Adlershof

Produktion und Verwaltung von vier Unternehmen werden zusammengeführt

Am 24. Januar 2015, nur zweieinhalb Monate nach der Grundsteinlegung, feiert die inhabergeführte Ahlberg-Unternehmensgruppe am Hochtechnologiestandort Berlin Adlershof das Richtfest für ihr neues Bürogebäude sowie für eine 8.000 m² große Produktionshalle (Projekt „Fabrik 17“). Noch in diesem Jahr sollen Produktion und Verwaltung aller vier Unternehmen der Gruppe am neuen Sitz an der Igo-Etrich-Straße (unweit des Groß-Berliner Damms) zusammengeführt werden.

Die Ahlberg Metalltechnik GmbH mit ihren Tochtergesellschaften DAWEBA Werkzeugbau, Gampe & Mosner Vorrichtungsbau und Werner Scholz Dreh- und Frästeile bietet ihren Kunden, vorwiegend aus der Automobilindustrie, eine komplette Leistungspalette an. Sie reicht von der Unterstützung bei der Produktentwicklung über die Konstruktion, den Bau der Muster- und Serienwerkzeuge, die Fertigung von Prototypen und Vorrichtungen bis zur Serienfertigung von Stanz- und Biege- sowie Dreh- und Frästeilen. Im Jahr 2014 erzielte die Unternehmensgruppe mit ihren 135 Mitarbeitern einen konsolidierten Umsatz von 13 Mio. Euro.

„Die Tatsache, dass bei der Unternehmensgruppe präzise Metallteile vom Werkzeug bis zur Fertigung aus einer Hand entstehen“, ist nach den Worten des Geschäftsführen­den Gesellschafters Mario Ahlberg „ein enormer Wettbewerbsvorteil“, der sich durch Synergieeffekte am gemeinsamen Standort verstärken werde. Ahlberg sieht die Unternehmensgruppe weiter auf Wachstumskurs. Mit dem Erwerb des 18.000 m² großen Grundstücks in Adlershof wolle man dem erhöhten Platzbedarf Rechnung tragen. „Außerdem legen wir größten Wert darauf technisch auf dem höchsten Stand zu sein. Dazu benötigen wir hoch qualifizierte und überdurch­schnittlich engagierte Mitarbeiter, denen wir attraktive Arbeitsplätze anbieten möchten. All diese Ziel­setzungen werden durch den Bau des neuen Fertigungs- und Bürogebäudes perfekt umgesetzt.“

Kontakt:

Ahlberg Metalltechnik GmbH
Lukas Krieger
Otisstraße 33, 13507 Berlin
Telefon: +49(0)30-6832005-51
Telefax: +49(0)30-6832005-71
E-Mail: krieger@ahlberg-metalltechnik.de

www.ahlberg-metalltechnik.de

Meldungen dazu

R. Pop, M. Ahlberg © Ahlberg Metalltechnik GmbH
Neue Fertigungshalle der Ahlberg Metalltechnik GmbH eingeweiht
Wirtschaftssenatorin Ramona Pop zu Besuch im Technologiepark Adlershof
Ahlberg Fabrik in Berlin Adlershof. Bild: © WISTA
Ahlberg-Unternehmensgruppe an neuem Standort vereint
Metallverarbeitende Industrie im Technologiepark Berlin Adlershof
Die Fertigungshalle „Fabrik 17“ der Ahlberg Metalltechnik GmbH in Berlin Adlershof. Bild: © Adlershof Special
Große Flächen – vielfältige Möglichkeiten
Groß-Berliner Damm wird seinem Namen gerecht
Ahlberg Adlershof im Inforadio
WISTA-Chef zur Entwicklung des Technologieparks
Bild: Ahlberg-Unternehmensgruppe
Ahlberg-Unternehmensgruppe zieht nach Berlin Adlershof
Grundsteinlegung für Projekt „Fabrik 17“ / Fertigstellung 2015