Spendenaufruf für die Mathematische Schülergesellschaft: Wer fördert den Nachwuchs?

17. September 2020

Spendenaufruf für die Mathematische Schülergesellschaft

Wer fördert den Nachwuchs?

Bild: HU Berlin

Bild: HU Berlin

In der „Mathematischen Schülergesellschaft Leonhard Euler“ (MSG) der HU Berlin befassen sich begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 seit 1970 mit mathematischen Problemstellungen – von ansprechenden Knobeleien bis hin zur Beantwortung anspruchsvollerer mathematischer Fragen, die zum Teil weit über den schulischen Rahmen hinausgehen. Teilnehmer der MSG erleben eine lebendige, erkenntnisorientierte Seite der Mathematik und lernen, selbstständig im Rahmen ihrer Fähigkeiten mathematische Fragestellungen zu untersuchen und mathematische Theorien zu entwickeln. Die MSG zielt so neben der Begabtenförderung vor allem darauf, eine größere Breitenwirkung der Mathematik zu erreichen. Dass Teilnehmer der MSG besser vorbereitet in mathematisch-naturwissenschaftliche Studiengänge starten als ihre Mitstudierenden, ergibt sich dabei von selbst.

Mit Ihrer finanziellen Hilfe konnten wir in den letzten Jahren per Lehrauftrag Lehrkräfte mit breiter Erfahrung in der Begabtenförderung für unsere wöchentlichen MSG-Zirkel gewinnen und das Angebot der MSG so besonders in den unteren Jahrgangsstufen deutlich ausbauen und inhaltlich und didaktisch verbessern. Mittlerweile bieten wir, auch in Kooperation mit den anderen Berliner Universitäten und Hochschulen sowie einigen Berliner Schulen und Hochschulen ca. 40 Zirkel für die Klassenstufen 5 bis 12 an, an denen ca. 350-400 Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

Momentan werden vier unserer Zirkel über spendenfinanzierte Lehraufträge abgedeckt. Um unser Angebot in Qualität und Quantität aufrecht halten zu können, sind wir weiterhin auf solche Lehraufträge und somit auf externe finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir würden uns freuen, Sie auch in diesem Jahr wieder für die Anliegen der MSG und ganz konkret für die möglichst langfristige finanzielle Absicherung der oben erwähnten Lehraufträge gewinnen zu können. Die jährlichen Kosten für die Besetzung eines Zirkels per Lehrauftrag belaufen sich momentan auf etwa 2.300 Euro.

NEUES Spendenkonto der MSG:
Humboldt-Universität zu Berlin
Deutsche Bank PFK AG, BIC: DEUTDEDB110
IBAN: DE95 1007 0848 0512 6206 01
Verwendungszweck 1: OKZ 3314620101 Spende MSG
Verwendungszweck 1: Name des Spenders

Weitere Informationen zur MSG finden sich unter msg.mathematik.hu-berlin.de


Kontakt
Alexander Unger
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Mathematik, Abteilung Mathematik und ihre Didaktik
&
Mathematikwettbewerb Känguru e.V.
www.mathe-kaenguru.de

Rudower Chaussee 25, 12489 Adlershof (Raum 2.305)
Tel.: +49 30 2093-45354
E-Mail: unger@math.hu-berlin.de