Firmen­suche / Institute

Mathematikwettbewerb Känguru e. V.

Rudower Chaussee 25, 12489 Berlin

Leitung

Dr. Monika Noack

Schwerpunkte

Der Wettbewerb "Känguru der Mathematik" ist ein mathematischer Multiple-Choice-Wettbewerb für die Klassenstufen 3 bis 13, der einmal im Jahr in fast 50 Ländern stattfindet. Der gemeinnützige Verein (mit Sitz im Institut für Mathematik an der Humboldt-Universität zu Berlin) konzipiert und organisiert diesen Wettbewerb für die deutschen Schulen.

Ziel der Tätigkeit des Vereins ist die Unterstützung der mathematischen Bildung an den Schulen. Der Wettbewerb soll die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Problemen wecken und festigen. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen und Trockenen der Mathematik soll durch die anregenden, heiteren und oft ein wenig ungewöhnlichen Aufgaben etwas aufgebrochen werden.

Das reiche Angebot an interessanten Aufgaben der vergangenen Jahre soll zudem die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht fördern.

News

Ausschnitt Wettbewerbsplakat 2022
Lust auf Mathematik? Natürlich mit dem Känguru!
Noch bis zum 18. Februar 2022 für den 28. Känguru-Wettbewerb anmelden!
Auszug Plakat. Grafik & Illustration: www.elephant-castle.de. © Mathe-Känguru e.V.
Mit Mathe in den Frühling – natürlich mit dem Känguru
Anmeldung für den 27. Känguru-Wettbewerb noch bis Ende Februar 2021 möglich
Mathe-Känguru © HU Berlin
Mathe-Känguru startet in die 26. Runde
Deutschlands teilnehmerstärkster Schülerwettbewerb will Lust auf Mathematik machen / Anmeldung bis 21. Februar 2020
Das deutsche Känguru-Team. Bild: © Humboldt-Universität zu Berlin
Deutsches Team erfolgreich beim internationalen Mathe-Camp
Känguru mit Teilnehmern aus neun Ländern
Bild: Mathematikwettbewerb Känguru e.V.
Lösungen gesucht: Mathe kurz vor Ostern
Über 900.000 Schülerinnen und Schüler zum Känguru-Wettbewerb 2018 angemeldet
Känguru der Mathematik. Bild: Känguru e.V.
Knobeln, rechnen, ausprobieren – bald ist wieder Känguru-Zeit
Anmeldungen für den internationalen Mathematik­wettbewerb ab Januar