Meldungen

02. Oktober 2011

Zentrum für Mikrosysteme und Materialien (ZMM)

Max-Planck-Straße 3, 12489 Berlin

Bild: © WISTA

Die Mikrosystemtechnik hat eine weltweite Wachstumsrate von jährlich über 15 Prozent. Berlin ist der drittgrößte MST-Standort in Deutschland. Allein in Adlershof sind derzeit über 50 Unternehmen in dieser Branche tätig. Diese Unternehmen wachsen, neue kommen hinzu. Geeignete Flächen werden knapp. Deshalb errichtet die WISTA-MANAGEMENT GMBH ein neues Zentrum für Mikrosysteme und Materialien (ZMM).

Das Gebäude hat eine Hauptnutzfläche von 6.500 m². Diese unterteilt sich in:

  • Reinräume (unterteilbare Halle): 1.050 m²
  • Büros in Kombination mit Reinraumflächen: 750 m²
  • physikalische und chemische Labore: 2.500 m²
  • Büros in Kombination mit Laborflächen: 1.500 m²
  • Einzelbüros: 300 m²
  • Konferenzraum: 50 m²
  • Werkstatt: 200 m²
  • Lagerfläche: ca. 200 m²

Investition: ca. 30.5 Mio EUR (brutto)
Bauherr: WISTA-MANAGEMENT GMBH

Projektsteuerer: Busse + Partner GmbH
Architekt: ARGE Busmann + Haberer, pbr Planungsbüro Rohling AG
Technik: ARGE Dr. Heinekamp, JMP GmbH, Müller & Bleher Berlin GmbH & Co. KG
Tragwerk: Krebs und Kiefer GmbH

Kontakt
Jörg Israel, Leiter Zentrum für Mikrosysteme und Materialien
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Tel.: +49 30 6392-2216
E-Mail: israel(at)wista.de

 

EFRE EU Logo

Die Finanzierung der Adlershofer Technologiezentren erfolgte größtenteils mit Fördermitteln aus der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) und aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE).

 

Meldungen dazu

Kunst am Bau für das neu errichtete Zentrum für Mikrosysteme und Materialien (ZMM) in Berlin Adlershof

Verknüpfte Einrichtungen