Termine / Veranstaltungen - Dissertationspreis - Dissertationspreis

Verleihung Dissertationspreis Adlershof für 2017

Mittwoch, 14. Februar 2018 // 16.00 - 19.00

Humboldt-Universität zu Berlin, IGAFA e.V., WISTA-MANAGEMENT GmbH

Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin
Konferenzraum 0'119

Seit 2002 vergeben die Humboldt-Universität zu Berlin, die Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e.V. (IGAFA) und die WISTA Management GmbH alljährlich gemeinsam den mit 3.000 Euro dotierten Dissertationspreis Adlershof. Zielgruppe sind alle Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die ihre Promotion in Adlershof angefertigt und mit dem Prädikat von mindestens „sehr gut“ (magna cum laude) abgeschlossen haben. In einem Live-Wettbewerb treten jeweils drei Nominierte gegeneinander an. Wer sein Thema am lebendigsten und verständlichsten präsentiert, gewinnt den Preis.

 

PROGRAMM

 

Begrüßung

 

Prof. Dr. Peter A. Frensch

Vizepräsident für Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

 

Prof. Dr. Ulrich Panne

Sprecher IGAFA

Präsident Bundesanstalt für

Materialforschung und –prüfung (BAM)

 

Moderation

 

Hardy Rudolf Schmitz

 

Kurzvorträge der Nominierten

 

Harte Schale, weicher Kern? Mit Röntgenstreuung Einblicke in das Innere von Nanopartikeln erhalten

Dr. Raul Garcia Diez

promoviert bei Prof. Dr. Mathias Richter

Physikalisch-Technische Bundesanstalt/ Technische Universität Berlin

 

Plasmonic nanostructures ‚shining‘ new light on biosensing

Dr. Dimitra Gkogkou

promoviert bei Prof. Dr. Norbert Esser

Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften/ Technische Universität Berlin

 

Big Text Analytics: Von der Suche nach der Nadel im Heuhaufen

Dr. Astrid Rheinländer

promoviert bei Prof. Dr. Ulf Leser

Institut für Informatik, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Jurysitzung mit anschließender Preisverleihung

 

Empfang

 

 

News dazu

Hardy R. Schmitz überreicht die Urkunde an Dr. Franziska Fischer. Foto: Matthias Brandt, IGAFA
Dissertationspreis Adlershof 2016 für Dr. Franziska Fischer
Chemikerin erforschte Reaktions­wege mechano­chemischer Synthesen
Dissertationspreis Adlershof
Brisante Themen beim Dissertationspreis in Berlin Adlershof
Prof. Frensch, Vizepräsident für Forschung der HU, warnte vor zunehmender Infragestellung wissenschaftlicher Erkenntnisse
Neysha Lobo-Ploch und Jan-Ferenc Kischkat. Foto: Andreas Süß
Dissertationspreis Adlershof 2015 für Dr. Neysha Lobo-Ploch und Dr. Jan-Ferenc Kischkat
Am 9. Februar 2016 wurde die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung zum 14. Mal vergeben
Dissertationspreis Adlershof 2013 für Martin Hempel
Der Physiker promovierte über Defektmechanismen in Hochleistungs-Diodenlasern
Dr. Charlotte Giesen, Dissertationspreis Adlershof 2012
Adlershofer Dissertationspreis 2012 für Chemikerin
Neue Anwendungen in der Krebsdiagnostik
Klimatische Wahrscheinlichkeiten
Mathematische Modelle für Temperaturübergänge in der Eiszeit
Dissertationspreis Adlershof 2011 für Michael Högele
Ehemaliger HU-Doktorand forscht zu Klimamodellen
HU-Physiker Michael Barth erhält Adlershofer Dissertationspreis
Thema "Photonische Bauelemente auf der Nanometerskala"