Meldungen

30. März 2021

Was macht das Leben in den Blue Zones so gesund?

Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof lädt zum Workshop

Bild: © Techniker Krankenkasse

Bevölkerungsgruppen in fünf Regionen der Welt, den sogenannten Blue Zones, leben gesünder und länger als der Durchschnitt. Was haben also Ikaria, Okinawa, Loma Linda, Nicoya und Sardinen gemeinsam? Um dieses Rätsel zu lösen geht es auf die Reise.

Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof plant in einem webbasierten und kurzweiligen Workshop den Einblick in gesundheitsfördernde Facetten wie lokale, pflanzenbasierte Ernährung, sozialer Zusammenhalt, körperliche Aktivität, Achtsamkeit und Entspannung sowie deren erfolgreiche Mischung. Anhand effektiver Praxisübungen erfolgt die Übertragung auf das individuelle Leben unter Einsatz gesundheitsorientierter Alltagsroutinen.

Interesse geweckt? Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Team an den Projektmanager projekt-adlershof(at)t-online.de für dieses besondere kostenlose Angebot.

 

Kontakt:

Ralf Blank
Projektleiter Gesundheitsnetzwerk Adlershof
projekt-adlershof(at)t-online.de

www.adlershof.de/gesund/

Meldungen dazu

Effektive Lockerung, Dehnung, Aktivierung und Entspannung am Arbeitsplatz in nur 30 Minuten
Ergebnisse der #whatsnext2020 Studie sind online in der 3D-Ergebniswelt verfügbar
„Coronastudie“ der TU Chemnitz gibt Aufschluss
Ab 1. Dezember startet das Adventsrätsel des Gesundheitsnetzwerks
Mit Lauftraining, Stresswaage und Schlafradar durch den Herbst
Angebote vom Gesundheits­netzwerk Adlershof für die Beschäftigten der Wissenschaftsstadt
Home Office-Challenge der Allianz und Aktive Pause bei Biopract

Verknüpfte Einrichtungen