Wirtschaft / Wissenschaft - School Labs / Jugend forscht - Jugend forscht aktuell

Willkommen beim Regionalwettbewerb in Adlershof!

Motiv Jugend forscht 2021 © Stiftung Jugend forscht e. V.

       © Stiftung Jugend forscht e. V.

Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb ist in die 56. Runde gestartet. Unter dem Motto „Lass Zukunft da!“ sind Schüler, Auszubildende und Studierende bis 21 Jahre wieder aufgerufen, zu forschen, zu erfinden und zu experimentieren. Der Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof ist zum zehnten Mal Gastgeber eines der drei Berliner Regionalwettbewerbe. Im Februar 2021 werden die Regionalsieger gekürt.

Über Jugend forscht

Jugend forscht ist der bekannteste Nachwuchswettbewerb für Schüler, Auszubildende und Studierende von der 4. Klasse bis 21 Jahre, die in sieben naturwissenschaftlich-technischen Kategorien forschen, erfinden und experimentieren. Teilnehmer bis 21 Jahre können sich zum Wettbewerb anmelden. Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre treten in der Juniorensparte „Schüler experimentieren“ an. Die 15- bis 21-Jährigen starten in der Sparte „Jugend forscht“. Der Wettbewerb wird in sieben Fachgebieten auf Regional- und Bundeslandebene durchgeführt. Die Bundeslandsieger nehmen am Bundeswettbewerb teil.

Die WISTA Management GmbH, Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof, ist seit 2011 Patenunternehmen für einen der drei Berliner Regionalwettbewerbe – den Wettbewerb Berlin Süd.

 

Regionalwettbewerb im Technologiepark Berlin Adlershof

Mit acht außeruniversitären Forschungsinstituten, sechs naturwissenschaftlichen Instituten der Humboldt-Universität zu Berlin und über 1.200 Unternehmen ist Berlin Adlershof das ideale Umfeld für Jungforscher. Zahlreiche Unternehmer und Wissenschaftler – selbst oft erfolgreiche Jugend-forscht-Alumni – unterstützen den Wettbewerb als Juroren, Projektbetreuer und Preisstifter.

Website Jugend forscht: www.jugend-forscht.de
Jugend forscht in Berlin: www.jufo-berlin.de

News

8.998 Anmeldungen für die 56. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht
Zweithöchster Mädchenanteil in der Jugend-forscht-Geschichte
Stiftung Jugend forscht e. V. und Corona School e. V. starten neues Online-Angebot
1:1-Projektcoaching unterstützt junge MINT-Talente bei der Erarbeitung ihrer Projekte in Zeiten der Coronavirus-Pandemie
Infografik zu Frauen in MINT 2008-2019 © Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
Über 34 Prozent der MINT-Studierenden im ersten Fachsemester sind weiblich
Netzwerk "Komm, mach MINT." meldet eine erneute Steigerung des Frauenanteils in naturwissenschaftlichen und technischen Studiengängen
Motiv Jugend forscht 2021 © Stiftung Jugend forscht e. V.
Jugend forscht: „Lass Zukunft da!“ – Auftakt zur 56. Wett­bewerbsrunde
Kinder und Jugendliche mit Interesse an Mathematik, Informatik, Natur­wissen­schaften und Technik können sich ab sofort online anmelden

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Kontakt

Peggy Mory
WISTA Management GmbH
Patenbeauftragte „Jugend forscht“

+49 30 6392-2213
+49 30 6392-2236