Gesundheit / Soziales - Gesundheitsnetzwerk Adlershof - Projekt

Den ganzen Menschen im Blick

Adlershofer Gesundheitsnetzwerk stellt sich vor

Einzigartiger und ganzheitlicher Service / Sinnvoller Beitrag zur psychischen und körperlichen Gesundheit

Wer achtsam ist, blickt nicht nur auf seine eigene Gesundheit, sondern auch auf die seiner Kollegen und die seiner Mitarbeiter. Die WISTA Management GmbH (WISTA), Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof, hat mit der Techniker Krankenkasse eine Vereinbarung zum Aufbau eines „unternehmensübergreifenden Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM)“ unterzeichnet.

Dieses Gesundheitsnetzwerk Adlershof hat zunächst eine Laufzeit bis 2020. Es trägt den gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen in der Arbeitswelt Rechnung und verfolgt einen innovativen Ansatz: Es geht die Gesundheitsförderung ganzheitlich an, proaktiv, interdisziplinär und vernetzt.

Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof will das Bewusstsein in den Unternehmen für die betriebliche Gesundheitsförderung schärfen und den Zugang zu Gesundheits­angeboten erleichtern. Dies ist ein Beitrag zur Investition in die Leistungsfähigkeit aller Beschäftigten.

Die Vorteile im Überblick

  • Das Netzwerk steht allen Mitarbeitern und Führungskräften in Unternehmen, außeruniversitären und universitären wissenschaftlichen Einrichtungen am Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort Berlin Adlershof offen. Es richtet sich auch an kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
  • Alle Angebote decken ein Spektrum ab, das von allgemeiner Information bis zu bedarfsorientierten individualisierten Maßnahmen reicht – sei es für Unternehmen oder für einzelne Mitarbeiter.
  • Das Netzwerk verlangt ausdrücklich keinen Eigenbeitrag.
  • Es fördert auch die Vernetzung untereinander.

Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof ist ein wichtiges Instrument des Employer Brandings. Es erhöht die Attraktivität des wachsenden Hochtechnologiestandorts Adlershof auch für neue Arbeitgeber und deren Beschäftigte.

Was können wir tun, um gesund zu bleiben?

Das Gesundheitsnetzwerk setzt Schwerpunkte in Themen, die für die Mitarbeiter an einem Hochtechnologiestandort von besonderem Interesse sind, z. B. Regeneration und Resilienz, der Umgang mit fortschreitender Digitalisierung, die Berücksichtigung demografischer Entwicklungen, aber auch Fragen der Mitarbeitermotivation (“Rücken stärken durch Rücken freihalten“). Kurzum, es geht um verhaltens- und verhältnispräventive Maßnahmen. Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof will keine normierte Konditionierung von Menschen. Vielmehr möchte es die individuelle Verschiedenheit im Sinne positiver Wertschätzung hervorheben: Eine offene und vielfältige Unternehmenskultur trägt sehr zum Unternehmenserfolg bei.

Ganzheitlicher Service

Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof bietet einen einzigartigen und ganzheitlichen Service an – Schritt für Schritt: Es begann im März 2018 mit dem Gesundheitstag und dem Angebotsausblick.

Nutzen Sie bitte den aktuellen Flyer zur Weitergabe an Ihr Netzwerk und Ihre Kolleginnen und Kollegen in Adlershof.

Wer macht was?

Wichtigstes Gremium des Gesundheitsnetzwerks Adlershof ist der Steuerungskreis. Dieser setzt sich aus zwölf aktiven und gut vernetzten Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmern aus den Bereichen Technologie, Universität, Forschung, Start-up und Dienstleistung zusammen. Er repräsentiert alle Beschäftigte und Führungskräfte auf dem Campus. Darüber hinaus sind jeweils zwei Vertreter der Techniker Krankenkasse (als Zuwendungsgeber) und der WISTA Management GmbH präsent.

Der Steuerungskreis trifft sich einmal im Quartal. Die Mitglieder planen, steuern und begleiten die inhaltliche Arbeit des Projekts unter Berücksichtigung aktueller gesundheitsrelevanter Impulse. Sie fassen insbesondere Beschlüsse über Maßnahmen zur Verhaltens- und Verhältnisprävention.

 

Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Steuerungskreises (unter anderen):

Projektmanagement:

Ralf Blank, Geschäftsführer der shortvivant consulting GmbH, hat das Projektmanagement für das Gesundheitsnetzwerk Adlershof übernommen. Der 51jährige Berliner war bereits erfolgreich im Projekt zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) am Campus Berlin-Buch involviert und wird als erfahrener Trainer/Systemischer Business-Coach zum Netzwerkaufbau die Auftaktseminare „Gesunde Führung“ und „Resilienz“ und die ergänzenden sowie vertraulichen Einzeltermine zum praktischen Transfer im beruflichen Kontext anbieten.

Der Projektmanager erhält engagierte Unterstützung durch den BGM-Berater und Experten der Techniker Krankenkasse, Angus Gaedtke.

Montags erreichen Sie Ralf Blank persönlich (bitte nach Terminvereinbarung per E-Mail projekt-adlershof@t-online.de) im Bereich „IM.PULS“, im Souterrain des WISTA-Gebäudes in der Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin.

Angebote 2018/19

Bisher wurden folgende kostenfreie Maßnahmen für Beschäftigte und Führungskräfte aller Unternehmen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen und universitären Institute mit Sitz am Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort Berlin Adlershof angeboten:

  1. Präventive Kursangebote: Faszientraining für Einsteiger und Fortgeschrittene, PMR (Progressive Muskelrelaxation) und Yoga jeweils im 10er Kursblock je 45 Minuten
  2. Gesundheitstage März 2018 und September 2018 unter dem Motto „Stress in der digitalen (Arbeits-)Welt“
  3. Interaktiver TK-Gesundheitscoach mit den kombinierbaren Modulen Antistress, Burnout, Diabetes, Ernährung, Fitness, Kopfschmerz und Nichtrauchercoaching; kostenlose Schnupper-Anmeldung für Beschäftigte und Führungskräfte möglich
  4. Auftaktseminar „Gesunde Führung“
    Inhalte: Fehlzeitenentwicklung, Bedeutung von Führungskräften, Beweglicher Einstieg, Entstehung von Gesundheit, Eigenschaften als Ressource, Belastung und Beanspruchung, Transformationale und gesundheitsorientierte Führung, Regeneration, Hauptfaktoren eines gesundheitsorientierten Führungsstils, betriebswirtschaftliche Betrachtung von Führung und Gesundheit, Warnsignale, Retention Management (Mitarbeiterbindung), Umgang mit den drei „D“ etc.
    Zielgruppe: nur für Führungskräfte


    und „Resilienz im beruflichen Kontext“
    Inhalte: Stresslevel, Belastung & Beanspruchung, Resilienz, Veränderungen, Krisen meistern, Wege zu mehr Gelassenheit im beruflichen Kontext, Entspannung, Exkurs Problemlösung & Zeitmanagement, Überprüfen von Einstellungen und Ansprüchen, u. a.

    Jeweils einmalig vier Stunden im IGZ, Innovations- und Gründerzentrum

  5. Einzeltermine zum praktischen Transfer
    Teilnehmer am Auftaktseminar „Gesunde Führung“ haben die Möglichkeit, einen ergänzenden „Refresher“ bzw. ein individuelles, vertrauliches Unterstützungsangebot zur konkreten Umsetzung im beruflichen Kontext und zur Schärfung des Themas als Managementaufgabe zu buchen; jeweils ca. 90 min.
  6. Gesundheitsmobil Juli 2018; Innovative Module zu den Themen „Stressbewältigung“ und „Ernährung“ wie

    Pupillographie - individuelle Empfehlungen zur Bewältigung von Stress unter Berücksichtigung der „Schlafhygiene“ (Tagesschläfrigkeit, Durchschlafstörungen, Schichtarbeit).

    Stresswaage – Typische Stressoren und Ressourcen werden anhand einer „Stresswaage“ bilanziert und bewertet. Mit der Beratung werden konkrete Ansätze zur Stressbewältigung abgeleitet und visualisiert.

    Oculus Rift/Virtual Reality-Training - High-Tech Erlebnis mit realitätsnahen Programmen zur Angstbewältigung (z.B. Höhenangst), Förderung der Entspannungsfähigkeit oder Gesundheitsinformation  (Gesundheitsreisen). Ein konkreter Ansatz zur persönlichen Gesundheitsbildung- und beratung.
    FORUM Adlershof
  7. Workshop „Vielfalt gewinnt“ Oktober 2018 und Januar 2019 unter dem Motto „Wenn die Unternehmenskultur stimmt“
    Alltagstaugliche Hilfestellungen für eine langfristig erfolgreiche Willkommenskultur.
    FORUM Adlershof

  8. Yoga im 10er Kursblock je 45 Minuten sowie funktionelles Training und Healthy Heart im 12er Kursblock je 60 Minuten.

Ein Projekt von:

Logo Techniker Krankenkasse
WISTA-Logo
Adlershof-Barometer
Gesund & Clever-App

Infomaterial und Medien

Flyer Adlershofer Gesundheitsnetzwerk
Vorteile, Angebote, weitere Infos
Postkarte Gesundheits-App
Postkarte Gesundheits-App
Plakat Gesundheitsnetzwerk Adlershof
Plakat Gesundheitsnetzwerk Adlershof

Kontakt

Ralf Blank
Projektmanager Gesundheitsnetzwerk