Adlershof - Wirtschaft / Wissenschaft - Klimaschutz im Technologiepark

Projekte für ein klimafreundliches Quartier

Die Folgen des Klimawandels und der globalen Erderwärmung sind weltweit spürbar. Die Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die vereinbarten Klimaschutzziele zeitnah umzusetzen, um den Folgen der globalen Erwärmung entgegenzuwirken sind immens.

Der Berliner Senat hat sich bis 2050 zum Ziel gesetzt, die Hauptstadt klimaneutral umzugestalten, dafür müssen Energieeinsparpotenziale aufgespürt, Energien effizienter genutzt und der Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben werden. In Adlershof wurden diese Faktoren bei der Standortplanung und -entwicklung berücksichtigt. Nachhaltiges und klimafreundliches Bauen und effiziente Strom- und Wärmeversorgung sind Teil der Adlershofer DNA. In diesem Berliner „Reallabor“ werden neue klimafreundliche Technologien entwickelt, erforscht und erprobt.

Folgende Projekte und Initiativen treiben den Klimaschutz in der Wissenschaftsstadt voran:

 

Initiative Energieeffizienz von WISTA und Partnern

Um die Energieffizienz des Standorts zu verbessern wird seit 2011 ein integriertes Energiekonzept umgesetzt. Der Standort ist dadurch ein Modell für andere große Technologie- und Gewerbestandorte auf nationaler wie internationaler Ebene. Die Adlershofer Energieprojekte sind gleichzeitig ein wichtiger Baustein für die übergeordnete Berliner Energiestrategie.

Projekte der WISTA Management GmbH

Projekte mit Partnern

Energieeffiziente Gebäude

Foyer ZPV

Zentrum für Photovoltaik und erneuerbare Energien (ZPV) nutzt Solarmodule zur Stromgewinnung, Wärmepumpen zur Energieversorgung, Regenwasser für Brauchwasser.

Dach „The Curve“

Das „The Curve“-Konzept: Ein Dach mit Grünflächen und einer Photovoltaikanlage zur Energiegewinnung, Regenwassersammlung, E-Ladestationen, energetisch optimierte Fassade.

Ob Stromversorgung durch Photovoltaik, Fassadenbegrünung, Wärmepumpeneinspeisung oder die Nutzwassergewinnung aus Regenwasser: Im Technologiepark Adlershof werden unterschiedliche Konzepte entwickelt und umgesetzt, um Gebäude und Gelände energieeffizient und umweltfreundlich zu errichten.

Beispiele gewerblicher/öffentlicher Gebäude:

Beispiele bei Wohnprojekten:

Energieerzeugung und -versorgung

Blockheizkraftwerk der BTB © WISTA Management GmbH

Das Blockheizkraftwerk der BTB präsentiert seine Technik am Ernst-Ruska-Ufer gut sichtbar hinter Glas. Bild: © WISTA Management GmbH

Im Technologiepark Adlershof sind die Forschungs­bereiche Materialien und Photo­voltaik/Erneuer­bare Energien immer schon wichtige Schwerpunkte. Die Installation von PV-Anlagen wurde dadurch verstärkt angetrieben und umgesetzt. Auch der Energieversorger BTB setzt auf effiziente Erzeugung und Nutzung von Wärme, Kälte und Strom.

Beispiele für effiziente Energieerzeugung:

Wasserkreislauf

Termine

Do 02 Apr

10.15 - 17.30 VERSCHOBEN: Netzwerktreffen des Netzwerks Umwelt Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin
Helmholtz-Zentrum Berlin

Mo 22 Jun Di 23 Jun

IW-CIGSTech 11: International Workshop on CIGS Solar Cell Technology Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin

Beratungsangebote

Helmholtz-Zentrum Berlin
BAIP Beratungsstelle für bauwerkintegrierte Photovoltaik

Schwarzschildstraße 3, 12489 Berlin
+49 30 8062 12160