Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Elektronenspeicherring BESSY II - Firma in Berlin

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Elektronenspeicherring BESSY II

Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin

Adresse auf Google Maps ansehen

+49 30 8062-0 +49 30 8062-42181

Geschäftsführer

Prof. Dr. Bernd Rech (Wissenschaftlicher Geschäftsführer, kommissarisch)

Thomas Frederking (Kaufmännischer Geschäftsführer)

Schwerpunkte

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) erforscht komplexe Materialsysteme, die dazu beitragen, Herausforderungen wie die Energiewende zu bewältigen. Wichtige Forschungsthemen sind Solarzellen, solare Brennstoffe, Thermoelektrika und Materialien, mit denen man eine neue energieeffiziente Informationstechnologie aufbauen kann (Spintronik). Die Forschung an diesen Energie-Materialien ist eng an den Betrieb und die Weiterentwicklung des Elektronenspeicherrings BESSY II geknüpft, der hochbrillante Synchrotronstrahlung vom Terahertz- bis in den weichen Röntgenbereich erzeugt.

Partnern aus der Industrie und Forschung bietet das HZB vielfältige Kooperationsmöglichkeiten. Das HZB betreibt in Zusammenarbeit mit Universitäten mehrere Graduiertenschulen, in den Nachwuchsforscherinnen und -forscher ihre Doktorarbeit anfertigen können.

Kategorie

  • Dienst­leis­tung
  • Forschung und Ent­wick­lung

News

Physiker Godehard Wüstefeld erhält den Horst-Klein-Forschungspreis
Physiker Godehard Wüstefeld erhält den Horst-Klein-Forschungspreis
Der Preis würdigt seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen in der Beschleunigerphysik bei der Entwicklung von BESSY II und BESSY VSR.
Adlershof gratuliert BESSY und dem HZB
Adlershof gratuliert BESSY und dem HZB
10 Jahre Helmholtz-Zentrum Berlin
Grüne Spintronik: Mit Spannung Super­ferro­magnetismus erzeugen
Materialforscher beobachten neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern
Klimaneutrale Stadt: Auch Gebäudehülle zur Energie­gewinnung aktivieren
Klimaneutrale Stadt: Auch Gebäudehülle zur Energie­gewinnung aktivieren
Helmholtz-Zentrum eröffnet unabhängige Beratungsstelle für bauwerk­integrierte Photovoltaik in Berlin Adlershof
Dünnschicht-Tandemzelle aus Perowskit- und CIGSe-Halbleitern
Dünnschicht-Tandemzelle aus Perowskit- und CIGSe-Halbleitern
Neue Materialkombination macht die Solarzelle aus dem HZB hauchdünn und extrem effizient
Was könnte künstliche Photosynthese beitragen, um die globale Erwärmung zu begrenzen?
Was könnte künstliche Photosynthese beitragen, um die globale Erwärmung zu begrenzen?
Forscher veröffentlichen Berechnungen, um CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen, und plädieren für drastische Reduzierung von Emissionen
Photokathode mit hoher Quanteneffizienz für bERLinPro
Photokathode mit hoher Quanteneffizienz für bERLinPro
Ein Team am HZB hat den Herstellungsprozess von Photokathoden optimiert

Termine

So 02 Jun Fr 07 Jun

14th International Symposium on Functional π-Electron Systems Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin
Erwin Schrödinger-Zentrum