Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Elektronenspeicherring BESSY II - Firma in Berlin

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Elektronenspeicherring BESSY II

Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin

Adresse auf Google Maps ansehen

+49 30 8062-0 +49 30 8062-42181

Geschäftsführer/-in

Prof. Dr. Bernd Rech (Wissenschaftlicher Geschäftsführer, kommissarisch)

Thomas Frederking (Kaufmännischer Geschäftsführer)

Schwerpunkte

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) erforscht komplexe Materialsysteme, die dazu beitragen, Herausforderungen wie die Energiewende zu bewältigen. Wichtige Forschungsthemen sind Solarzellen, solare Brennstoffe, Thermoelektrika und Materialien, mit denen man eine neue energieeffiziente Informationstechnologie aufbauen kann (Spintronik). Die Forschung an diesen Energie-Materialien ist eng an den Betrieb und die Weiterentwicklung des Elektronenspeicherrings BESSY II geknüpft, der hochbrillante Synchrotronstrahlung vom Terahertz- bis in den weichen Röntgenbereich erzeugt.

Partnern aus der Industrie und Forschung bietet das HZB vielfältige Kooperationsmöglichkeiten. Das HZB betreibt in Zusammenarbeit mit Universitäten mehrere Graduiertenschulen, in den Nachwuchsforscherinnen und -forscher ihre Doktorarbeit anfertigen können.

Kategorie

  • Dienst­leis­tung
  • Forschung und Ent­wick­lung

News

Helmholtz-Zentrum gehört zu den besten Ausbildern in Berlin
Helmholtz-Zentrum gehört zu den besten Ausbildern in Berlin
Agentur für Arbeit Berlin-Süd verlieh dem HZB das Zertifikat für Nachwuchsförderung 2019/2020
Universität Kassel und Helmholtz-Zentrum Berlin gründen Joint Lab zur Nutzung künstlicher Intelligenz
Universität Kassel und Helmholtz-Zentrum Berlin gründen Joint Lab zur Nutzung künstlicher Intelligenz
Neue experimentelle Methoden sollen weiterentwickelt und die Datenauswertung von Experimenten an BESSY II deutlich verbessert werden
Dr. Raphael Jay erhält den Carl-Ramsauer-Preis für seine herausragende Dissertation
Der Physiker untersuchte die ultraschnelle Ladungs­transfer­dynamik in Eisenkomplexen
„Vorhang“ aus 360 Photo­voltaik-Modulen für neuen BESSY-Erweiterungsbau
„Vorhang“ aus 360 Photo­voltaik-Modulen für neuen BESSY-Erweiterungsbau
Solarfassade am HZB dient als Real-Labor für den Praxistest
ERC Starting Grant für Tristan Petit
ERC Starting Grant für Tristan Petit
Der Wissenschaftler erforscht am Helmholtz-Zentrum eine neue Materialklasse zur Energiespeicherung
Forschergruppe der FU Berlin und des HZB entwickeln neue Methode um Rechenzeiten zu verkürzen
Forschergruppe der FU Berlin und des HZB entwickeln neue Methode um Rechenzeiten zu verkürzen
Mathematisches Werkzeug hilft, Quantenmaterialien rascher zu berechnen