Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Elektronenspeicherring BESSY II - Firma in Berlin

Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Elektronenspeicherring BESSY II

Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin

Adresse auf Google Maps ansehen

+49 30 8062-0 +49 30 8062-42181

Geschäftsführer/-in

Prof. Dr. Bernd Rech (Wissenschaftlicher Geschäftsführer, kommissarisch)

Thomas Frederking (Kaufmännischer Geschäftsführer)

Schwerpunkte

Das Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) erforscht komplexe Materialsysteme, die dazu beitragen, Herausforderungen wie die Energiewende zu bewältigen. Wichtige Forschungsthemen sind Solarzellen, solare Brennstoffe, Thermoelektrika und Materialien, mit denen man eine neue energieeffiziente Informationstechnologie aufbauen kann (Spintronik). Die Forschung an diesen Energie-Materialien ist eng an den Betrieb und die Weiterentwicklung des Elektronenspeicherrings BESSY II geknüpft, der hochbrillante Synchrotronstrahlung vom Terahertz- bis in den weichen Röntgenbereich erzeugt.

Partnern aus der Industrie und Forschung bietet das HZB vielfältige Kooperationsmöglichkeiten. Das HZB betreibt in Zusammenarbeit mit Universitäten mehrere Graduiertenschulen, in den Nachwuchsforscherinnen und -forscher ihre Doktorarbeit anfertigen können.

Kategorie

  • Dienst­leis­tung
  • Forschung und Ent­wick­lung

News

Grüne Informationstechnologien: Supraleitung trifft Spintronik
Grüne Informationstechnologien: Supraleitung trifft Spintronik
Ein internationales Team hat ein Materialsystem entworfen, das sich für supraleitende spintronische Anwendungen mit sehr geringem Energiebedarf eignet
Walter-Schottky-Preis für HZB-Forscher Felix Büttner
Walter-Schottky-Preis für HZB-Forscher Felix Büttner
Auszeichnung für seine herrausragende Arbeit in der Festkörperforschung
Erneuter Weltrekord für HZB-Perowskit-Silizium-Tandemsolarzellen
Erneuter Weltrekord für HZB-Perowskit-Silizium-Tandemsolarzellen
Fast 30 % Wirkungsgrad bei Tandemsolarzellen der nächsten Generation
„Grüne“ Chemie: Einblicke in die mechanochemische Synthese an BESSY II
„Grüne“ Chemie: Einblicke in die mechanochemische Synthese an BESSY II
Forschende entwickeln Methode, um während der mechanischen Behandlung von Reagenzien chemische Prozesse in situ mit Röntgenstreuung zu beobachten
Stifterverband zertifiziert Helmholtz-Zentrum Berlin für Strategien im Umgang mit Vielfalt
Stifterverband zertifiziert Helmholtz-Zentrum Berlin für Strategien im Umgang mit Vielfalt
HZB absolvierte als erste außeruniversitäre Forschungs­einrichtung das Diversity Audit „Vielfalt gestalten“
Roland Müller für sein Lebenswerk gewürdigt
Roland Müller für sein Lebenswerk gewürdigt
Der Physiker vom Helmholtz-Zentrum Berlin erhielt den ICALEPCS Lifetime Achievement Award
Tobias Henschel gewinnt den HZB-Technologietransferpreis 2021
Tobias Henschel gewinnt den HZB-Technologietransferpreis 2021
Die digitale Armbanduhr mit integrierter transparenter Photovoltaik überzeugte die Jury

Termine

Fr 10 Dez

09.00 - 10.30 CatLab Lecture: Modern Methods in Heterogeneous Catalysis Research IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 2, 12489 Berlin

Fr 17 Dez

09.00 - 10.30 CatLab Lecture: Modern Methods in Heterogeneous Catalysis Research IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 2, 12489 Berlin

Fr 07 Jan

09.00 - 10.30 CatLab Lecture: Modern Methods in Heterogeneous Catalysis Research IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 2, 12489 Berlin

Fr 14 Jan

09.00 - 10.30 CatLab Lecture: Modern Methods in Heterogeneous Catalysis Research IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 2, 12489 Berlin

Fr 21 Jan

09.00 - 10.30 CatLab Lecture: Modern Methods in Heterogeneous Catalysis Research IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 2, 12489 Berlin

Fr 28 Jan

09.00 - 10.30 CatLab Lecture: Modern Methods in Heterogeneous Catalysis Research IRIS Adlershof, Zum Großen Windkanal 2, 12489 Berlin