Aktuelles - Adlershof Journal - Aktuelle Ausgabe

Adlershof Journal Juli/August 2019:

Die neue Freiheit: Wie wir arbeiten wollen

Parship für Pharma: Die andere Jobsuche //  Innovation per Fluor-Funk: Brandschutzsicheres Kooperationsprojekt //  PhoCatZo: Neue Wege in der Wasseraufbereitung //  

Adlershof Journal als e-Book lesen
www.adlershof.de/journal/

Aus der Redaktion

Chancen der neuen Arbeitswelt

Ein Drittel unserer Lebenszeit nach der Ausbildung und vor dem Renteneintritt verbringen wir im Job. Unsere Arbeitswelt ändert sich. Wie wollen wir künftig arbeiten? Welche Vorstellungen haben nachrückende Generationen von einer Work-Life-Balance? Weil unsere Gesellschaft immer älter wird und es zunehmend an Fachkräften fehlt, sind neue Modelle für die Arbeits- und Unternehmenskultur gefragt. Starre Arbeitszeitkorsette haben ausgedient. Flexible Zeiteinteilung, Teilzeit und Homeoffice sind eine Antwort darauf. Das ist heute in vielen Unternehmen und Institutionen schon gängig. So gehen etwa immer mehr Väter in die Elternzeit, Mitarbeiter treten beruflich kürzer, wenn es einen Angehörigen zu pflegen gilt, andere gönnen sich eine Auszeit vom Job für eine Weiterbildung oder um ihr Leben neu zu sortieren.

mehr

Nicht nur die Arbeitszeit, auch der Arbeitsplatz befindet sich im Wandel: Einzelbüro, Großraumbüro, Open-Space – je nach Arbeitsaufgabe und Teambedarf verändert sich der Ort, wo gearbeitet wird. Konzepte, die eine gute Kommunikation ermöglichen, sind ein Schlüssel für die Zusammenarbeit von Unternehmen und Arbeitnehmern, für Produktivität und Gesundheit. Auch für die großen gesellschaftlichen Probleme wie etwa die Betreuungssituation von Kindern und das Geschlechterverhältnis zu verbessern oder um die ungleiche Entlohnung von Frauen und Männern zu beheben, erwarten die Erwerbstätigen konkrete Lösungsideen von den Arbeitgebern und der Politik.

Wie die Ansprüche der Mitarbeiter an ihren Arbeitsplätzen sich verändern, erfasst auch optinoo, ein Start-up, das eine digitale Berufspartnervermittlung entwickelt hat, auf der Jobsuchende und Unternehmen herausfinden können, wer zu wem passt. Falls Sie auf Jobsuche im Life-Science-Bereich sein sollten, probieren Sie es aus.

In unserer Ausgabe zur Unternehmenskultur fragen wir natürlich auch, was Adlershofer Unternehmer antreibt, welchen Zielen sie folgen und wie sie ihre Mannschaft mitziehen. Lesen Sie die Antworten in unserer Titelgeschichte.

Ihre
Sylvia Nitschke
Leiterin Adlershof Print

Beiträge

Illustration: Dorothee Mahnkopf © WISTA Management GmbH

26.06.2019

Sommer im Büro: Wenn selbst die Computer nur noch still miteinander kommunizieren

Essay von Dilek Güngör, Journalistin und Autorin aus Berlin:

In unserem Büro gibt es zwei Bäder. In einem steht eine Dusche, im anderen sogar eine Wanne. Ich habe noch nie jemanden darin baden sehen, ich habe auch selbst noch nie darin gebadet, was schade ist. Ich bade für mein Leben...

Sven Bauer, mirai medialab © WISTA Management GmbH

26.06.2019

Der Zukunftsgestalter

Sven Bauer baut in Adlershof „Erlebnismodelle“:

Zwei bequeme Polstersitze. Lenkrad, Frontscheibe, Brems- und Gaspedal. Was fehlt, sind Räder. Dieses Gefährt braucht keine. Es soll ja allenfalls über virtuelle Pisten düsen. Wichtiger sind der kleine rechteckige Bildschirm...

Kurt Winter, IQ Wireless © WISTA Management GmbH

26.06.2019

Gestalten statt verwalten

Was treibt Adlershofer Unternehmer an:

Der Campus Adlershof zählt zu den erfolgreichsten Technologieparks des Landes. Das hat Gründe. Allen voran findige Unternehmer mit Mut, hoher Motivation und Risikobereitschaft. Wir wollten wissen: Was treibt sie an? Welchen...

Lumitos © WISTA Management GmbH

26.06.2019

Arbeitsplätze der Zukunft

Wie sehen sie in Adlershof aus?:

Wohlfühlen am Arbeitsplatz, Raum schaffen für Kreativität und Teamwork – das ist heute unerlässlich. Auch, um die besten Mitarbeiter zu gewinnen und im Unternehmen zu halten. Davon sind die LUMITOS AG, die Sicoya GmbH sowie...

Erhard Kemnitz, Torsten Mehlhorn und Frank von Heyden im IGZ Adlershof © WISTA Management GmbH

26.06.2019

Innovationen per Flour-Funk

Mensabegegnung führt zu brandschutzsicherem Kooperationsprojekt:

Ein Querdenker, zwei Spezialisten und ein zufälliges Treffen in der Mensa. Mehr braucht es manchmal gar nicht, um potenziell lebensrettende Innovationen auf den Weg zu bringen. Eine Adlershofer Geschichte. Sie arbeiten seit...

Mitutoyo © WISTA Management GmbH

26.06.2019

Eine Zierkirsche für den Neubau

In der Adlershofer Repräsentanz der Messtechnikfirma Mitutoyo ist japanische Kultur spürbar:

„Mit einer Bügelmessschraube hat alles angefangen“, sagt Ralph Streckfuß und legt ein geschwungenes, grau metallen schimmerndes Werkzeug auf den Tisch. Der Leiter der Adlershofer Niederlassung des japanischen Unternehmens...

Olaf Krüger (FBH) © WISTA Management GmbH

25.06.2019

Von der Wissenschaft in die Praxis

Wie in Adlershof Kooperationen angekurbelt werden beweisen zahlreiche Ausgründungen von FBH und BAM:

Laser, Eiweiße, Plasma – ein riesiges Netzwerk an Wissenschaftlern arbeitet täglich daran, Neues und Besseres für uns zu erforschen. Damit die Ideen aber auch in der Praxis ankommen, braucht es Kooperationen mit Unternehmen....

Alexander Nützenadel, HU Berlin © WISTA Management GmbH

25.06.2019

Wie wird die Zukunft?

Ein Wirtschaftshistoriker der Humboldt-Universität zu Berlin untersucht, wie Erwartungen ökonomische Entscheidungen beeinflussen:

Wer sein Geld anlegen will, verknüpft damit konkrete Erwartungen. Dass es erstmal nicht ausgegeben wird und „sicher“ ist oder dass es sich – schnell oder langsamer – vermehrt. Wie solche Erwartungen ökonomische Entscheidungen...

TruTraTec © WISTA Management GmbH

25.06.2019

PhoCatZo oder die vierte Stufe

TruTraTec geht neue Wege in der Abwasserreinigung:

Mohammed Mehrjouei wusste immer, dass er eine eigene Firma gründen wollte. „Ideen habe ich viele“, erzählt der 41-Jährige. Jetzt schickt er sich an, mit einem von ihm erdachten und entwickelten Photoreaktor neue Wege in der...

Kurznachrichten

Wissenschaft mit Spaß

Besucheransturm bei Klügster Nacht

Bei hochsommerlichen Temperaturen zog es am 15. Juni 2019 Tausende Besucher auf den Wissenschaftscampus in Adlershof. An diesem Abend öffneten die wissenschaftlichen Einrichtungen ihre Türen zum selbst Experimentieren, Entdecken und Staunen für Klein und Groß. Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften findet am Samstag, den 6. Juni 2020, statt.
www.adlershof.de/lndw/

 

Ideen mit Marktpotenzial

Falling Walls Lab Adlershof

Adlershof ist am 27. September 2019 wieder Ort des norddeutschen Vorentscheids für das ‚Falling Walls Lab‘-Finale. Den großen Erfolg vom vergangenen Jahr – sowohl was die Anzahl der Bewerbungen betraf als auch der zwei Gewinner, die zum Finale durften – wollen die Veranstalter wiederholen. Veranstaltungsort ist die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung. Bewerbungen können bis zum 2. September 2019 eingereicht werden.
www.falling-walls.com

 

Experimente mit Licht

Physik zum Frühstück

Die nächste leichtverdauliche Sommer- Physikvorlesung für alle findet am 17. Juli 2019 im Helmholtz-Zentrum Berlin statt. Nach einer Stärkung mit Bagels, Kaffee und Tee beginnt der Ausflug in die Welt des Lichtes bei BESSY. Der Elektronenspeicherring BESSY ist eine der hellsten Lichtquellen der Welt. Was sich Wissenschaftler unter Licht vorstellen, um so seine Eigenarten zu verstehen, machen Physiker von BESSY anhand einfacher Experimente anschaulich.
Für Familien mit Kindern ab zwölf Jahren, Beginn 10:00 Uhr, Anmeldung erforderlich
www.helmholtz-berlin.de

 

Studieren mit Informatik-Mathematik-Physik-Know-how

Neuer HU-Bachelorstudiengang

Zum kommenden Wintersemester führt die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) in Adlershof einen neuen Studiengang ein: ein achtsemestriger Bachelor, der eine solide und tiefgehende Grundlagenausbildung in den drei Fächern Informatik, Mathematik und Physik vereint. Ein solches Angebot ist bundesweit einmalig und richtet sich an lernwillige, breit interessierte Studienanfänger. 30 Studienplätze stehen zur Verfügung, Bewerbungen sind bis voraussichtlich 15. Juli 2019 möglich.
www.informatik.hu-berlin.de/de/studium/studiengaenge/imp

 

Informiert mit Online

Adlershof-Newsletter

Wenn Sie keine Nachrichten über und Termine in Adlershof verpassen möchten, registrieren Sie sich für den kostenlosen Newsletter unter: www.adlershof.de/login/

 

Pläne mit BESSY

Neue HZB-Doppelspitze

Die beiden Professoren Bernd Rech (r.) und Jan Lüning (l.) sind seit 1. Juni 2019 wissenschaftliche Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB). Bernd Rech verantwortet den Bereich „Energie und Information“; Jan Lüning leitet den Bereich „Materie“. Rech war seit Mai 2017 kommissarischer wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZB. Zuvor leitete er das Institut für Silizium-Photovoltaik am HZB. Lüning arbeitete vor seinem Wechsel an das HZB im Herbst 2018 als Professor an der Pierre und Marie-Curie-Universität Paris. Neben der Weiterentwicklung der Nutzerquelle BESSY II stehen Pläne für ein Nachfolge-Synchrotron BESSY III in Berlin auf der Agenda der HZB-Doppelspitze.
www.helmholtz-berlin.de

Redaktion

Sylvia Nitschke
WISTA Management GmbH
Leiterin Adlershof Print

+49 30 6392-2238
+49 30 6392-2236

e-Book

Komfortabel am Bildschirm lesen und interaktiv nutzen: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Adlershof Journal als Online-Version zum Blättern.

Printausgabe

Das Adlershof Journal liegt in den Gebäuden und Technologiezentren der WISTA Management GmbH aus und kann dort kostenlos mitgenommen werden.

Bequemer geht es im Abo: Pünktlich und druckfrisch in Ihrem Briefkasten.

Archiv

Haben Sie eine Ausgabe verpasst? Alle Ausgaben des Adlershof Journals finden Sie im Archiv.

Download

Best of Adlershof 2017
Zusammen­stellung herausragender Artikel aus Adlershof Journal und Adlershof Special