Aktuelles - Adlershof Journal - Aktuelle Ausgabe

Adlershof Journal Juli/August 2020:

Lasst uns reden! Innovation beginnt mit den richtigen Worten

Digitale Übersetzer: Wird Sprachen lernen, bald überflüssig? // Werkzeug Sprache: Die Macht des Gesagten // Detektivarbeit wider die Demenz: Früherkennung von Alzheimer

Adlershof Journal als e-Book
www.adlershof.de/journal/

Aus der Redaktion

Viel zu sagen

Muttersprache, Fremdsprache, Programmiersprache, Zeichensprache, Blindensprache, Werbesprache, Jugendsprache, Körpersprache – ich könnte die Aufzählung beliebig fortsetzen. Sie merken schon: Es geht um Kommunikation. Sprache ist ein „weites Feld“, immer dem Wandel unterworfen. Wie kommunizieren die Adlershofer Wissenschaftler/-innen heute, wollten wir wissen.

mehr

Unsere Journal-Autorin Nora Lessing hat bei einem Mathematikprofessor und einem Planetenforscher nachgefragt. „Fachchinesisch“ ist immer weniger angesagt, wenn es darum geht, bei Pitches oder Wettbewerben Forschungsergebnisse zu präsentieren. Stattdessen stehen Forschende immer öfter vor der Aufgabe, wissenschaftliche Themen knapp gefasst, verständlich und möglichst unterhaltsam vorzutragen. Die Medientrainerin Sylvia Acksteiner gibt Tipps, wie das gelingt.

Dass an einem international aufgestellten Standort wie der Wissenschaftsstadt Adlershof nicht nur auf Deutsch kommuniziert wird, ist keine Überraschung. In diesem Heft hinterfragen wir darum auch das Sprachenlernen. Denn Übersetzungsmaschinen und Programme, angefangen bei Google Übersetzer bis Deepl Translator, haben unglaubliche Fortschritte gemacht. Werden sie den Beruf des Dolmetschers und Übersetzers zukünftig überflüssig machen? Müssen wir bald gar keine Fremdsprachen mehr lernen? Dass es viele gute Gründe gibt, Fremdsprachen zu  lernen, zeigen die Beispiele von Sprachcoaches wie Yvonne Dertinger und Yanik Avila. Die Erfahrung, in eine andere Sprache und Kultur einzutauchen, ist nicht ersetzbar.

Auch die Macht, die Sprache hat, streifen wir in dieser Ausgabe. Sowohl im Essay als auch im Artikel zur geschlechtergerechten Sprache wird deutlich: Wir tragen Verantwortung im Umgang mit Sprache.

Auf gute Kommunikation!

Herzlich,
Ihre
Sylvia Nitschke
Chefredakteurin

Beiträge

Illustration: D. Mahnkopf © WISTA Management GmbH

26.06.2020

Die Macht des Gesagten: Werkzeug Sprache

Essay von Paulina Czienskowski, freie Journalistin aus Berlin:

Unser Werkzeug ist die Sprache – sie formt unser aller Lebenswelt. Wer mitgestalten will, sollte sie gewissenhaft und wachsam einsetzen Es gibt Tage, an denen wünsche ich mir, alles Negative in der Welt mit einer...

Yvonne Dertinger. Foto: privat

26.06.2020

Im Gespräch mit Yvonne Dertinger, Trainerin für interkulturelle Kompetenz

Nicht nur Sprache sondern auch interkulturelle Unterschiede vermittelt die viadrina sprachen GmbH in Adlershof:

Sprachcoaches sind nicht selten, aber trotzdem gefragt. Es sind die Nuancen einer Sprache, die im persönlichen Austausch gelernt werden, sagt Yvonne Dertinger. Sie unterrichtet seit 13 Jahren Deutsch als Fremdsprache,...

Saša Petrović © WISTA Management GmbH

26.06.2020

Die Sprachbegeisterte

Saša Petrović betreut in Adlershof das Photovoltaik-Zentrum:

Was sie schließlich nach Adlershof geführt hat? Im Grunde waren es zwei Vorlieben, die Saša Petrović spätestens seit ihrer Schulzeit begleiten. Die Begeisterung für Sprachen, insbesondere die deutsche. Und die Neigung zu den...

Alan Akbik, HU © WISTA Management GmbH

26.06.2020

Hey, Fremdsprache!

Inwieweit sind Übersetzungs­maschinen in der Lage, präzise Sprachergebnisse zu liefern:

Für viele sind die Übersetzungs-App auf dem Smartphone oder der Translator von Google auf dem Rechner wertvolle Werkzeuge. Die Programme funktionieren immer besser. Warum eigentlich? Und wo sind die Grenzen? Werden unsere...

Ulrich Köhler, DLR © WISTA Management GmbH

26.06.2020

Von Weltraum­schnapp­schüssen und wilden Zahlen

Zwei Naturwissenschaftler berichten, wie sie ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Welt tragen:

Farbstarke Experimente, spektakuläre Bilder, elegante Gleichungen. Es gibt unzählige Arten, wissenschaftliche Erkenntnisse an die Frau und den Mann zu bringen. Doch was für die angewandten Naturwissenschaften gilt, gilt noch...

Carola Schipke und Team © WISTA Management GmbH

26.06.2020

Detektivarbeit wider die Demenz

Adlershofer Start-up Predemtec arbeitet an der Früherkennung von Alzheimer anhand von Blutanalysen:

Seit 2011 arbeitet die Predemtec AG an einem Verfahren zur Früherkennung der Alzheimer-Krankheit, das auf Blutanalysen und eigens entwickelten Algorithmen basiert. Sechs Biomarker hat das Team identifiziert, deren...

Sprachlehrer Yanik Avila und Gastwissenschaftler © WISTA Management GmbH

26.06.2020

Raus mit der Sprache

In den Deutschkursen der IGAFA geht es nicht um perfekte Deklinationen – entscheidend ist, ins Gespräch zu kommen:

„Auf der Arbeit ist es sehr international, da sprechen wir viel Englisch“, sagt Ardian Gojani, der vor drei Jahren zur Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) nach Adlershof kam und Verfahren für die...

Illustration HU Hauptgebäude © Humboldt-Universität zu Berlin

25.06.2020

Über gesprochene Pausen und den Respekt

Wie geschlechter­gerechte Sprache uns prägt:

Geschlechtergerechte Sprache – ein Thema, um das für die einen zu viel Gewese gemacht wird, das anderen noch viel zu kurz kommt. Wie wird in Wissenschaft und Wirtschaft damit umgegangen? Als Anne Will Ende Mai in ihrer...

S. Acksteiner © WISTA Management GmbH

25.06.2020

Seriöse Forschung leicht präsentiert: Warum Medientraining wichtig ist

Für den Adlershofer Dissertationspreis werden die Bewerber professionell gecoacht:

Im Erwin Schrödinger-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) kämpfen drei frisch gebackene Promovierte um den Adlershofer Dissertationspreis. Für den Vortrag haben sie gerade mal 15 Minuten Zeit, dann müssen Fragen...

H. Fitzke, LFM Mikroanalytik © WISTA Management GmbH

25.06.2020

Die Asbest-Scouts: Schäd­lichen Fasern auf der Spur

Das Adlershofer Labor für Mikroanalytik (LFM) untersucht Baumaterialien auf Schadstoffe in niedriger Konzentration:

Vor einem Jahr wurde das Labor für Mikroanalytik (LFM) in Adlershof gegründet. Die Beschäftigten dort sind vor allem Asbest und schädlichen Mineralfasern auf der Spur. Ihre Dienste werden stark nachgefragt. Denn während die...

Kurznachrichten

ALLES SMARTER

Micro-Urbanes Labor

Smarte Böden, Solarsofas, über Touchscreens bedienbare solare Wegweiser schon bald könnte das in der Wissenschaftsstadt Adlershof Wirklichkeit werden. Vorerst sind es einige der Ideen, die 14 Studierende der Technischen Universität Berlin (TU) für Adlershof vorgeschlagen haben. Sie erarbeiten im Auftrag der  WISTA Management GmbH ein Smart-City-Informationskonzept für den Standort. Ziel ist es, durch intelligente Nutzung von Smart-City-Elementen die Erlebbarkeit und Sichtbarkeit von Hightech-Anwendungen vor Ort zu steigern. Im April hat das studentische Projekt, das am Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme der TU Berlin angesiedelt ist, begonnen. Der Fokus liegt auf den Bereichen Versorgung, Beleuchtung, Information & Freizeit, die smarter werden sollen. Im ersten Schritt wurden Ideen gesammelt. Bis Juli haben die Studierenden jetzt Zeit, ihr Konzept auszufeilen.

www.adlershof.de

 

NEUESTER MOBILFUNKSTANDARD

Adlershof 5G

Die WISTA Management GmbH hat eine 5G-Campus-Lizenz für den Technologiepark Adlershof erworben. Damit wird Adlershof als einer der ersten Standorte Zugriff auf den neuen Mobilfunkstandard erhalten. Die Vorteile: 5G ist mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Gbit/s 100-mal schneller als 4G, die Verzögerung ist wesentlich geringer, die sichere Verfügbarkeit ist viel höher und es können ca. eine Mio. Geräte mit einer Funkzelle interagieren, das sind 5.000-mal so viele als zuvor. Die Anwendungspalette reicht von Smart Manufacturing über die Kontrolle, Steuerung und Optimierung von (kritischer) Infrastruktur, Smart City oder E-Health, Smart Farming bis hin zu Connected Automotive.

www.adlershof.de/5g

 

JETZT BEWERBEN

Falling Walls Lab Adlershof

Das Falling Walls Lab Adlershof wird als norddeutscher Vorentscheid gemeinsam von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der IGAFA organisiert. Bewerber/-innen haben am Freitag, 02. Oktober 2020 ab 14:00 Uhr die Chance, öffentlich ihre zukunftsweisenden Gedanken, Forschungsprojekte, Ideen und Initiativen mit gesellschaftlicher Relevanz in drei Minuten vorzustellen.

Anmeldungen sind bis 6. September möglich: falling-walls.com/lab/apply

igafa.de/veranstaltungen/falling-walls-lab

 

ENDLICH SPIELZEIT

Freilufttheater geöffnet

Das Theater Adlershof (Moritz-Seeler-Str. 1) lädt nach der coronabedingten Zwangspause seit Juni wieder zu Aufführungen ein. Hinter dem Haus wurde eine Bühne unter freiem Himmel aufgebaut, 150 Menschen können im Freilufttheater Platz nehmen.

Kartenbestellungen: Tel. 030 23934579 / kartenverkauf@theater-adlershof.de

www.theater-adlershof.de

 

HALBLEITENDE KRISTALLE

LEDs aus dem Drucker

Einem Team von Forschenden des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) und der Humboldt-Universität zu Berlin ist es zum ersten Mal gelungen, Leuchtdioden (LEDs) aus einem hybriden Perowskit-Halbleitermaterial per Tintenstrahldruck herzustellen. Das Tor zu einer breiten Anwendung solcher Materialien in vielerlei elektronischen Bauelementen ist damit geöffnet.

www.hyd.iris-adlershof.de

Redaktion

Sylvia Nitschke
WISTA Management GmbH
Leiterin Print

+49 30 6392-2238
+49 30 6392-2236

e-Book

Komfortabel am Bildschirm lesen und interaktiv nutzen: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Adlershof Journal als Online-Version zum Blättern.

Printausgabe

Das Adlershof Journal liegt in den Gebäuden und Technologiezentren der WISTA Management GmbH aus und kann dort kostenlos mitgenommen werden.

Bequemer geht es im Abo: Pünktlich und druckfrisch in Ihrem Briefkasten.

WISTA-Magazin

Logo: Potenzial

Lernen Sie auch unsere anderen Zukunftsorte kennen in unserem neuen Magazin:

Download

Best of Adlershof 2017
Zusammen­stellung herausragender Artikel aus Adlershof Journal und Adlershof Special